EN / DE

Wir haben viel zu bieten

Wlan
Du kannst hier das W-LAN Netz der Uni nutzen, sofern Du einen Eduroam Zugang hast. Alle Infos zu Eduroam findest Du hier. Falls Du Fragen zu Eduroam hast, wende Dich einfach an Deine Universität oder Hochschule. Falls Du keinen Eduroam Zugang hast, gibt es die Möglichkeit, einen eigenen Internet-Anschluss einzurichten, schreib dazu bitte eine E-Mail an: adlershof@studentendorf.berlin.

Freizeit
Clubraum
 

Der Clubraum kann von den Bewohnern, von der Kita und auch von anderen Einrichtungen für Feiern, Seminare und wonach Euch sonst der Sinn steht genutzt werden. Wir empfehlen eine rechtzeitige Voranmeldung .


Fitnessstudio


In Adlershof steht Euch direkt im Dorf ein vollausgestattetes und modernes Studio mit Kraftgeräten und -bänken zur Verfügung. Mal sehen, was Ihr drauf habt ...


Garten


Die Gebäude des Studentendorfs sind in einem Garten eingebettet, in dem die Bewohner chillen, grillen, lauschig beisammensitzen, spielen und lesen. Bänke und Liegestühle sind vorhanden.


Learning Lounges


Wenn ihr einmal Ruhe zum Lernen braucht, so stehen euch in Adlershof mehrere Learning Lounges zur Verfügung. Hier könnt ihr ohne Ablenkung lernen und euch auf eure Prüfungen vorbereiten!


Waschsalon


Im Studentendorf stehten Dir ein moderner Waschsalon mit Waschmaschinen und Trocknern zur Verfügung. Bezahlt wird mit Münzen. Münzen gibt es am Counter im Vermietungsbüro.

Car Sharing


Das Studentendorf plant eine Kooperation mit einem CarSharing Provider, so dass wir Euch die besten Deals anbieten können! Weitere Information folgen in Kürze.

Kita


Kinderhaus Bienennest

Willkommen in der Studentendorf Kita in Haus 9! Das Kinderhaus hat Platz für 30 Kinder, verfügt über einen großen Garten und hat ein hervorragend ausgebildetes ErzieherInnenteam. Anmeldungen nimmt das Montessori Kinderhaus Bienennest unter www.kinderhaus-bienennest.de entgegen oder telefonisch unter +49 (0)151 21 20 74 64, +49 (0) 30 66 06 95 10 und sabineschreiber@kinderhaus-bienennest.de

In der bilingualen (DEU/ENG) Einrichtung, die sich an der Pädagogik Maria Montessoris orientiert, werden 10 Plätze für Kinder unter 3 Jahren und 20 Plätze für Kinder über 3 Jahren vorhanden sein. Das Angebot richtet sich an Studentendorfbewohner, HU Mitarbeiterinnen und Nachbarn im Wohngebiet.

Regeln & Sauberkeit
Schön, dass Ihr da seid

Wenn Menschen in einer Gemeinschaft zusammenleben, sind ein paar Regeln notwendig! Haltet Euch daran, und Ihr leistet einen wertvollen Beitrag für unsere Gemeinschaft.


Bitte achte auf die Einrichtungen im Haus, geht sorgsam mit Mobiliar und Küchen um.


Kochgeräte wie Wasserkocher oder Toaster sind in den Zimmern nicht erlaubt.


Für die Sauberkeit in den Gemeinschaftsräumen, in den Küchen und Bädern und natürlich in Euren privaten Räumen seid Ihr verantwortlich. Denkt bitte daran, dass sich Eure Mitbewohner über saubere Räume und eine gepflegte Einrichtung freuen. Räumt deshalb Lebensmittel nach der Benutzung in die Schränke und Kühlschränke. Lasst Geschirr, Gläser und Besteck nicht ungespült herumliegen. Speisereste entfernt bitte nach dem Kochen von den Tischen und Herdplatten. Verdorbenes Essen gehört in den Müll, den Ihr bitte regelmäßig entsorgt.


Richtiges Heizen und Lüften hilft nicht nur, Heizkosten zu sparen, sondern auch Feuchtigkeitsschäden zu vermeiden. Eine gesunde Raumtemperatur liegt zwischen 18°C und 20°C. In jedem Raum sollte – auch in Eurer Abwesenheit – eine Mindesttemperatur von 15°C gehalten werden. Vermeidet zu langes Lüften: Kurzes Stoßlüften mit weit geöffneten Fenstern – auch im kühlen Herbst oder Winter – genügt völlig. Und wenn es in Euren Zimmern merklich abkühlt, solltet Ihr die Fenster rasch schließen. Vermeidet auf jeden Fall, dass Decken und Wände durch zu langes Lüften auskühlen.


Strom sparen kann jeder: Achtet darauf, dass das Licht in Flur, Küche oder Bad nicht die ganze Nacht brennt. Und arbeitet Ihr lange nicht an Eurem PC, fahrt ihn herunter oder versetzt ihn in den Ruhemodus. Die Studentendörfer in Adlershof und Schlachtensee sind über Glasfaser an das Eduroam-Breitbandinternet angeschlossen, für dessen Nutzung Ihr Eure Hochschulkennung braucht. Das Anschließen eigener Router führt zu Störungen im Eduroam-Netz und ist deshalb nicht erlaubt.


Wasser ist eine wertvolle Ressource – auch in Deutschland. Spült deshalb das Geschirr nicht unter fließendem Wasser, sondern füllt das Spülbecken mit heißem Wasser. Trinkwasser sollte nicht minutenlang in den Ausguss laufen. Und tropft der Wasserhahn, gebt uns bitte Bescheid – wir lassen ihn sofort reparieren. Und denkt daran: Hoher Wasserverbrauch lässt die Betriebskosten nach oben schnellen – und das schlägt sich in höheren Betriebskostenpauschalen nieder.


Müllentsorgung kostet Geld, das Ihr mit den Betriebskosten zahlt. Mülltrennung ist deshalb nicht nur aktiver Umweltschutz – das schont auch Euren Geldbeutel.


Wir haben überhaupt nichts dagegen, wenn Ihr im Garten grillt, mit Freunden Party macht und feiert – denkt bitte daran, dass Eure Mitbewohner Ruhe brauchen, und vergesst nicht, den Müll anschließend im Container zu entsorgen.


Beim Einzug wird eine Kaution als Sicherstellung für die Einrichtung fällig. Am Tag Eures Auszugs zahlen wir die Summe zurück, wenn Ihr das Zimmer ordentlich übergeben habt und keine finanziellen Verpflichtungen mehr bestehen.