Studentendorf Schlachtensee eG
EN / DE

Wo soll Dein neues Zuhause sein?
Suche Dir ein Studentendorf aus!

Studierenden der Universitäten in Berlin, Potsdam und an der Fachhochschule Wildau bieten wir in Schlachtensee und Adlershof hochwertigen, möblierten und hochschulnahen Wohnraum. Ob in einer Studentenwohnung oder in einer netten WG – bei uns findest Du schnell Anschluss nicht nur ans Internet, sondern auch an Kommilitonen und Mitbewohner.

Studenten-Wohngemeinschaften und möblierte Wohnungen in Berlin und Potsdam


Die Institute der Freien Universität, der Technischen Universität, der Humboldt Universität und der übrigen Hochschulen in Berlin und Potsdam sind von den Studentenwohnungen und Wohngemeinschaften entweder fußläufig oder bequem mit öffentlichen Verkehrsmitteln und Fahrrad erreichbar. So verlierst Du keine Zeit und kannst Dich ums Wesentliche kümmern.
Studentenwohnheim? Das war gestern! Studentisches Wohnen geht bei uns anders.

Studenten-WG gesucht?

Unsere WG-Zimmer für Studenten garantieren schnellen Anschluss in Berlin und Potsdam. Die modernen erneuerten Zimmer in unseren Wohngemeinschaften sind voll ausgestattet mit Schreibtisch, Bett und allem Drum und Dran, die WGs verfügen über eine Wohnküche und schnelles Internet. Auch an ein Fitnessstudio, einen Musikraum, Club und Fahrradverleih haben wir gedacht. Strom, Wasser, Heizung und Internet sind bei uns selbstverständlich inklusive.

Möblierte Wohnung oder Wohnen auf Zeit?

sämtliche Nebenkosten wie Strom, Wasser und Heizung oder Bettwäsche sind inklusive
kostenloses Highspeed-Internet in allen Gebäuden und auf dem gesamten Campus
optimale Anbindung an den ÖPNV und Carsharing-Anbieter
Supermärkte direkt vor der Tür

Lernräume und Studenten-Club gleich auf dem Wohncampus
hauseigene Waschsalons, Proberäume, Fitnessstudios und Fahrradverleih
Universitäten in direkter Nachbarschaft oder mit dem Fahrrad bequem zu erreichen
Wälder, Seen und Strandbäder fußläufig oder mit der Tram schnell zu erreichen

Wer nur für eine begrenzte Zeit nach Berlin oder Potsdam zum Studieren kommt, findet in den Studentendörfern Schlachtensee und Adlershof das ideale Zuhause: Unsere möblierten Studentenwohnungen sind voll eingerichtet.

Eine Küchenzeile oder ausgestattete Küche ist vorhanden, und auch die Bettwäsche ist inklusive. Schreibtisch, Bett, Schrank, eigenes Bad, Internet, Fitnessstudio, Musikraum, Club, Fahrradverleih – alles da.

Einziehen, fertig, so einfach geht das. Um die Nebenkosten kümmern wir uns. Wir freuen uns auf Dich und sagen: Herzlich Willkommen.

Pressenotiz

Gerhard Fritsche-Ausstellung macht Station im Studentendorf Schlachtensee

Berlin, 13. September 2014

Berlin, 11. September 2014. Die erfolgreiche Wanderausstellung Gerhard Fritsche – Bauen für ein Neues Berlin kommt in das Studentendorf Schlachtensee. Anlässlich des Tags des offenen Denkmals eröffnet die vielfach gezeigte Ausstellung auf dem Freigelände des Studentendorfs am Samstag, 13. September 2014, um 13 Uhr. Die vom Berliner Architekten- und Designbüro Maske + Suhren konzipierte Schau wurde erstmals zur Wiedereröffnung des sanierten Zoo Palasts am Breitscheidplatz in Charlottenburg gezeigt. Die Ausstellung zu Leben und Werk des Architekten zeigt Fotografien, Skizzen und Entwürfe und legt beredt Zeugnis ab von Aufbruch, Wiederaufbau und Hoffnung in der geteilten Stadt. Die Ausstellung ist vom 13. September bis 5. Oktober tagsüber frei zugänglich und wird von Prof. Adrian von Buttlar, Kunsthistoriker, und Anna Maske vom Büro Maske + Suhren, eröffnet, das den Zoo Palast zwischen 2011 und 2013 denkmalgerecht erneuert hat.

„Es ist uns eine besondere Freude, Gerhard Fritsche im Studentendorf zu ehren“, sagt Andreas Barz, Vorstandsvorsitzender der Genossenschaft Studentendorf Schlachtensee eG. „Gerhard Fritsche war einer der bedeutendsten Architekten im Nachkriegsberlin. Seine Kinobauten wie der Zoo Palast oder die heutige Astor Film Lounge sind tief im kollektiven Gedächtnis der Berliner und der Filmfreunde eingebrannt. Seine Architektur ist mit den Bildern und mit Berichten über die Internationalen Filmfestspiele Berlin auch emotional eng verbunden. Das Studentendorf, selbst eine Ikone der 50er Jahre, schafft ein einzigartiges Setting für die Schau. Hier an Fritsches zahllose Kino-, Industrie- und Geschäftsbauten zu erinnern und ihn den Bewohnern vorzustellen, ist spektakulär.“

Der Tag des offenen Denkmals, zu dessen Anlass die Ausstellung eröffnet, steht 2014 unter dem Motto Farbe. Ob leuchtende Fresken oder Glasmalereien, bemalte Tapeten und Wände in Schlössern oder bunte Fachwerkhäuser und Jugendstilfassaden: Die Gestaltung von Bau- und Kunstwerken, von Gärten und Parks durch Farbe sowie deren Veränderung in unterschiedlichen Lichtverhältnissen war und ist immer ein wesentlicher Aspekt für Architekten und Künstler. Die Farbe in der Architektur ist in diesem Jahr das übergreifende Thema am bundesweiten Denkmaltag am kommenden Sonntag. Mehrere hundert historische Bauten und Denkmäler werden der Öffentlichkeit zugänglich sein. Auch das Studentendorf Schlachtensee, das durch farbliche Gestaltung in die Landschaft sanft eingebettet ist, wird am Denkmaltag für Besucher geöffnet sein. Jeweils um 14.00 Uhr wird es an beiden Tagen Führungen geben.

Pressenotiz_140909_Denkmaltag_Fritsche.pdf